08 kombiforum1 800

Auch in diesem Jahr hat die Raiffeisen Ems-Vechte wieder ihren traditionellen Mais- und Kartoffelfeldtag durchgeführt. Wenn die lange Trockenperiode auch für eine angespannte Situation gesorgt hat, konnten auf den Versuchsfeldern interessante Aspekte besprochen werden. Im Mais war vor allem die Reaktion der Pflanze auf die Trockenheit in diesem Jahr Thema. Frühsaaten und mittelfrühe Sorten kamen am besten mit den Bedingungen zurecht, obwohl Einzelflächen zum Teil stark differenzieren und Bodenunterschiede und Bearbeitungsfehler der Vergangenheit offengelegt wurden. So haben die schweren Erntebedingungen im Herbst 2017 zu großen Strukturproblemen im Unterboden geführt und nur eine entsprechende Tiefenlockerung lies die Pflanzen dieses Jahr in die Tiefe wurzeln. Neben den Anbaufragen stand die Sortenwahl 2019 im Fokus der Führungen.

Der ausbleibende Regen hat auch in der Kartoffel für erheblichen Schaden gesorgt. Wenn auch der Krautfäuledruck nicht vorhanden war, fehlte das Wasser damit die Bestände sich vernünftig entwickelten und nicht frühzeitig in die Abreife gingen. Damit lag der Fokus auf den Sortenversuch und den Stickstoffsteigerungsversuch. Dieser zeigte eindrucksvoll, wie verschiedene Sorten unterschiedlich mit diesem Extremjahr und sich veränderten N-Niveaus zurechtkamen. Außerdem wurde über Themen wie zum Beispiel Zwiewuchs, Keimhemmung, Krauttötung und Lagerung gefachsimpelt.

In der Halle konnte mit Vertretern der Industrie über das Jahr und das Gesehene diskutiert werden. Außerdem haben sie ihre Produkte und Neuheiten vorgestellt. So auch die Agravis Technik, die Kartoffel- und Getreideaussaattechnik vor Ort hatte und das Lohnunternehmen Scholten, die ihren großen Spatenpflug demonstriert haben.

Abends fand das Informationsforum Maisanbau- & Bullenmast statt, bei dem Herr Klaus Bürsken, Produktmanager der Agravis Raiffeisen AG, aktuelle Themen der Bullenmast auf den Punkt gebracht hat. Jan Paus, Mitarbeiter in der Futtermitteloptimierung bei der Raiffeisen Ems-Vechte, gab den Landwirten Tipps, wie sie mit den gravierenden Unterschieden dieses Jahr bei den Maissilagen umgehen müssen. Bertwin Hurink, Abteilungsleiter Pflanzenbau der Raiffeisen Ems-Vechte, stellte kurz die Getreidesortenempfehlung 2018 vor.

08 kombiforum2 700
Das Foto zeigt von links: Bertwin Hurink, Jan Paus, Klaus Bürsken, Willi Funke, Hermann Kethorn

Wir hoffen Sie auch im Jahr 2019 wieder in Klein Berßen beim Mais- und Kartoffelfeldtag sowie dem Bullenmastforum begrüßen zu dürfen.

Termine

30.10.2018 Rinder-Fachtage
31.10.2018 Rinder-Fachtage
01.11.2018 Rinder-Fachtage
05.02.2019 Anbautagung 2019
Wir stellen uns vor
Raiffeisenbank Emsland-Mitte eG/
Raiffeisen Ems-Vechte
Rundflug über die Kraftfutterwerke

Rundflug - Video

DVT Branchenfilm 2018
Wir machen Tiernahrung

 

raiffeisenbank 200