AdBlue

AdBlue® ist ein zusätzlicher Betriebsstoff, der in jedem dieselbetriebenen LKW ab Euro 4 mit SCR-Technologie (selektive katalytische Reduktion) benötigt wird. Es besteht zu 32,5 Prozent aus Harnstoff, einer ungefährlichen, synthetischen Stickstoffverbindung, und aus demineralisiertem Wasser. Die Zusammensetzung von AdBlue® ist in der DIN 70070 festgelegt.


Wie wirkt AdBlue?
AdBlue® wird geregelt vor einem Stickstoff-Katalysator in den Abgasstrom eingesprüht. Umweltschädliche Stickoxide werden fast vollständig in Wasserdampf und atmosphärischen Stickstoff umgewandelt. Als positiver Nebeneffekt nimmt der Kraftstoffverbrauch um bis zu 5% ab und der Feinstaubausstoß wird erheblich gesenkt. Insgesamt werden so die Euro 4/5-Schadstoffgrenzwerte eingehalten und zukünftige, geringere Höchstwerte werden mit dieser Technologie erfüllbar sein.

Warum AdBlue®?
Auf Grund der strengeren EU-Richtlinien bzgl. der Ruß- und Stickoxid- Emissionsgrenzwerte haben sich alle großen europäischen Nutzfahrzeughersteller auf die Verwendung der Selektiven Katalytischen Reduktion (SCR) verständigt, um die seit Oktober 2005 geltenden Euro 4-Grenzwerte und die ab Oktober 2008 geltenden Euro 5-Grenzwerte einzuhalten. AdBlue® stellt die praktischste und sicherste Lösung zur Einhaltung der Grenzwerte dar, da es das benötigte Ammoniak am sichersten und leichtesten bindet.

Neben dem ökologischen Aspekt, sparen Sie bei der Verwendung von AdBlue® auch Geld: Durch die verbesserte Verbrennung ist eine Kraftstoffeinsparung um bis zu 5 % möglich. Außerdem sparen Sie als Halter eines Fahrzeuges nach Euro 5 durch verringerte Kfz-Steuern und zusätzlich bei den Mautgebühren.

Weitere Informationen erhalten Sie von unseren Ansprechpartner.

AdBlue® ist ein eingetragenes Warenzeichen des Verbands der Automobilindustrie e. V. (VDA)

 

Ihr Ansprechpartner für Energien:

roettger hermann 120

Hermann Röttger
Telefon: (0 59 33) 6 07 36

Anfragen an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!